Musik-News

  • Was ist eigentlich der Bechdel-Test?


    Szene aus „Ghost World“
    Mit erschreckend wenigen Fragen kann man einen Film darauf überprüfen, ob er Frauenfiguren wirklich Ernst nimmt. Durchgefallen: „Star Wars“, „Avatar“ und sogar „Lola rennt“.

    Seit Jahren geistert der Begriff des Bechdel-Tests durchs Netz. Er wird in Diskussionen über Kinofilme verwendet, um das eigene Bauchgefühl zu bestätigen, dass vor allem Hollywood immer noch daran interessiert ist, das weibliche Geschlecht vor allem auf äußerliche Reize zu reduzieren. Ganz so leicht ist es natürlich nicht. Doch der so genannte Bechdel-Test - 1985...
  • Rammstein bringen sündhaft teures „Ja-Nein-Rammstein-Game“ auf den Markt


    Rammstein im Jahr 2000.
    Wem der potenzielle Brettspielklassiker nicht als Weihnachtsgeschenk zusagt, kann auch mit einem eigenen Rammstein-Rum glücklich werden.

    Der Rammstein-Express nimmt Fahrt auf. In wenigen Monaten gibt es nach einem Jahrzehnt Pause ein neues Album (zu dem nun Tag für Tag neue Details durchsickern) und dann steht auch noch die größte Tour in der Geschichte der Band an. Zuvor gibt es für Fans bereits ein paar Merchandising-Schmankerl, um sich aufs „Rammstein-Jahr“ 2019 vorzubereiten....
  • Quentin Tarantino schlägt Gauner-Duo in die Flucht


    Quentin Tarantino erzählt in Las Vegas von seinem neusten Projekt
    Zwei Personen brachen am Sonntag in die Villa von Quentin Tarantino und seiner frisch getrauten Frau in Hollywood ein. Die Aktion schien aber schlecht geplant gewesen zu sein.

    Quentin Tarantino hatte am Sonntagabend (16. Dezember) in seinem Anwesen in Hollywood ungeplanten Besuch von zwei Einbrechern, die den Plan hatten, ihn auszurauben. Wie „TMZ“ berichtet, befand sich der Regisseur gerade mit seiner frisch angetrauten Gattin Daniella Pick zuhause, als er hörte, wie zwei Männer durch ein hinteres Fenster in sein Haus eindrangen. Tarantino hatte...
  • „The Dark Knight“-Trick hätte Stuntman fast das Leben gekostet


    Heath Ledger als Joker in „The Dark Knight“
    Die Bleistift-Szene in „The Dark Knight“ ist vielen Fans in schmerzhafter Erinnerung geblieben. Noch schmerzhafter aber war sie für den Stuntman, der sie „überlebte“.

    „The Dark Knight“ gehört ganz sicher zu den eindrucksvollsten Arbeiten Christopher Nolans. Hatte der Regisseur mit „Batman Begins“ noch geübt, wie man aus einer Comicvorlage einen knallharten Terror-Thriller mit hyperrealistischen Bildern machen kann, wurde „The Dark Knight“ zum Paradebeispiel dafür, dass dem britischen Perfektionisten hinter der Kamera tatsächlich eine neue Interpretation selbst der komplexesten und...
  • Hier bekommt Lou Bega während „Mambo No. 5“ eine volle Ladung Pyrofeuer ins Gesicht


    Vorsicht, Feuer! Während einer Performance seines größten Hits sengte ein Pyro-Element das Gesicht des Sängers an. Der tanzte jedoch direkt weiter

    Mit Pyrotechnik werten Musiker gerne ihre Shows zum Bombast auf. Die Gefahr der Feuerelemente wird jedoch manchmal unterschätzt – Michael Jacksons Brandunfall während eines Werbedrehs im Jahr 1984 ist wohl das bekannteste Beispiel dafür. Auch Lou Bega musste dies nun schmerzhaft erfahren. Während eines Festivalauftritts in Budapest ist der Musiker einem Feuer-Element zu nah gekommen....
  • Ex-Kiss-Musiker Ace Frehley: „Unterstütze Trump oder ziehe in ein anderes Land“


    Der Gitarrist ist der Meinung, dass Künstler sich nicht öffentlich gegen den US-Präsidenten äußern sollten. Er habe zudem eine allgemeine Abneigung gegen Politik

    Es ist schon lange üblich, dass Künstlerinnen und Künstler ihre Plattform nutzen, um sich politisch zu äußern, oder sich durch ihre Musik mit politischen Themen auseinandersetzen. Aretha Franklin war neben ihrer Tätigkeit als Sängerin eine aktive Bürgerrechts-Aktivistin, insbesondere während der Civil-Rights-Bewegung. Axl Rose kritisiert den amerikanischen Präsidenten regelmäßig auf Twitter. Sogar Taylor Swift äußerte sich...
  • Rammstein: Album im April 2019, verspricht eine „neue Dimension“ und sei nicht wie KISS


    Das neue Rammstein-Album sei derart vielschichtig, dass Gitarrist Richard Kruspe von „Rammstein in 3-D“ spricht. Und es gebe auch deshalb neue Musik, weil die Band nicht wie Kiss wahrgenommen werden solle: als Makeup-Gruppe.

    Jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht: Das neue Album von Rammstein soll im April 2019 erscheinen. Das teilte Gitarrist Richard Kruspe „Heavy Consequence“ mit. Das siebte Studioalbum wäre der Nachfolger von „Liebe ist für alle da“, das 2009 erschien. Kruspe sprach über die Frustration, die Entscheidungsbildungen betrifft, bei der eben ganze sechs Musiker beteiligt sind....
  • Steven Spielberg: Happy Birthday, Wunderkind!


    Einer der wichtigsten Regisseure Hollywoods feiert Geburtstag. ROLLING STONE über 71 Jahre Steven Spielberg

    Vergnügungspark und Konzentrationslager. Das waren die beiden Welten, miteinander unvereinbar, an die Steven Spielberg sich innerhalb eines Jahres heranwagte. Und vielleicht war dies die größte seiner vielen großen Leistungen: Dass es dem Regisseur gelang, zwei Meilensteine zu drehen, die nichts miteinander gemein haben, nichts miteinander gemein haben dürfen – und dass Spielberg an der Verantwortung, beiden...
  • ‚Ich habe keine Probleme mit Drogen. Nur mit Cops‘ – die 38 Lebensweisheiten des Keith Richards


    Keith Richards
    Es gab Zeiten, da hätte man gar nicht geglaubt, dass er so alt wird. 75 Jahre zählt Keith Richards am 18. Dezember 2018. Wir versammeln Zitate aus seinem bewegten Leben.

    Keith Richards wird 75. Er selbst sagt dazu: Es behauptet ja keiner, dass man gleich das biblische Alter von 70 Jahren erreichen muss. Als ich 20 war, konnte ich mir noch nicht mal vorstellen, wie man sich mit 28 fühlt.“ Die 38 Lebensweisheiten des Keith Richards sind Bestandteil unseres ROLLING-STONE-Sonderheft 'The Rolling Stones – 50...
  • Keith Richards bedrohte Donald Trump 1989 mit einem Messer


    Die Rolling Stones legten sich mit dem Milliardär bei einer Pressekonferenz vor einem Konzert an, weil er sich einfach ungefragt in den Mittelpunkt rückte.

    ROLLING-STONE-Fundstück Im Jahr 1989 kehrten The Rolling Stones nach einer siebenjährigen Pause zurück ins Rampenlicht und spielten weltweit insgesamt 115 Konzerte. Die letzte Show während des US-Teils der Tour fand in der Boardwalk Hall in Atlantic City statt, wurde für das Pay-TV übertragen und gesponsert von „Trump Plaza Hotel And Casino“. Anscheinend wollte die Band...

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung